zum Inhalt

Lehrlingsausbildung

Lehrlingsausbildung

Zur Lehrlingsausbildung ist der Gewerbeinhaber als natürliche Person oder eine fachlich geeignete Person mit Ausbilderprüfung befähigt (Ausbilder). Die Ausbilderprüfung wird grundsätzlich im Rahmen der Meisterprüfung abgelegt. Für Personen, die keine Meisterprüfung ablegen, haben die Landeshauptleute mindestens 2 Prüfungstermine pro Jahr festzulegen. Ein Ausbilder ist immer dann zu bestellen, wenn

Die Zahl der auszubildenden Lehrlinge richtet sich nach der Anzahl der übrigen Beschäftigten im Betrieb mit Lehrabschlussprüfung oder Berufspraxis.  Diese sog. Verhältniszahlen sind in den Ausbildungsvorschriften für den jeweiligen Lehrberuf zu finden. Ein Überschreiten dieser Lehrlingshöchstzahl ist nur mit Zustimmung der Lehrlingsstelle möglich. 

 

Zurück zur letzten Seite
 
Ditachmair & Partner Beratungsunternehmen
Wien  X  Linz | +43 / (0)732 / 78 42 78 - 0 |