zum Inhalt

Tagesgelder - steuerfrei

Tagesgelder - steuerfrei

Ab dem 6. bzw. 16 Tag bzw. ab dem 7. Monat können Tagesgelder für In- und Auslandsdienstreisen gem. § 3 Abs. 1 Z 16b EStG steuerfrei behandelt werden, wenn:

a) eine bestimmte Tätigkeit wie

ausgeführt wird und

b) soweit der Arbeitgeber aufgrund einer lohngestaltenden Vorschrift gem. § 68 Abs. 5 Z 1 bis Z 6 EStG zur Zahlung verpflichtet ist.

Als lohngestaltende Vorschrift im Sinne des § 3 Abs 1 Z 16b EStG gelten ua:

Weiters dürfen die Reisekostenentschädigungen (Tagesgelder) nicht anstelle eines bisher gezahlten Bezugsteiles oder einer zukünftigen Lohnerhöhung gezahlt werden (Gehaltsumwandlung).

Abrechnung von steuerfreien Tagesgeldern

Die Obergrenze für steuerfreie Tagesgelder richtet sich nach den Sätzen gem. § 26 Z 4 EStG. Es sind dieselben Stundenteiler anzwenden, davon abweichende Stundenteiler sind nicht zulässig. Werden höhere Tagesgelder ausgezahlt, ist der übersteigende Teil steuerpflichtiger Arbeitslohn.

 

Zurück zur letzten Seite
 
Ditachmair & Partner Beratungsunternehmen
Wien  X  Linz | +43 / (0)732 / 78 42 78 - 0 |