zum Inhalt

Begriff der Dienstreise auf Grund einer lohngestaltenden Vorschrift

Begriff der Dienstreise auf Grund einer lohngestaltenden Vorschrift

Sieht eine lohngestaltende Vorschrift vor, dass ein Arbeitnehmer, der über Auftrag des Arbeitgebers

Tagesgelder zu erhalten hat, so sind diese im Rahmen des Bestimmung des § 26 Z 4 EStG nicht steuerbar. Als Dienstort gilt der sich aus dem Kollektivvertrag ergebende Dienstort.

Gegenüber dem Begriff der Dienstreise nach der Legaldefinition hat ein günstigerer Dienstreisebegriff in Sinn einer lohngestaltenden Vorschrift Vorrang.

Folgende lohngestaltenden Vorschriften können eine besondere Regelung des Begriffs Dienstreise für steuerliche Zwecke enthalten:

Zurück zur letzten Seite
 
Ditachmair & Partner Beratungsunternehmen
Wien  X  Linz | +43 / (0)732 / 78 42 78 - 0 |